Einfach machen! Just do it!

Unter dem Motto „Turnen – nicht nur mit den Lehrerinnen“ stand die letzte Turnstunde der MskSpacetravellers.

Gerade im Zeitalter der Technik und des vielen und langen Sitzens ist es wichtig, unseren Kindern die Möglichkeit zu bieten, auf spielerische Art und Weise ihren Bewegungsapparat zu schulen, die Haltung zu fördern, das Herz-Kreislaufsystem in Schwung zu bringen und die Kondition zu verbessern.

Logo-TDDiese Ziele verfolgt in der Stadtgemeinde Deutschlandsberg und darüber hinaus die „Turnerschaft Deutschlandsberg“. Vom Faustball bis zum Gesundheitsturnen für Senioren, vom Volleyball bis zum Kinder-Judo – eine Fülle engagierter Trainer bemüht sich um hunderte Mitglieder.

2 von ihnen konnten wir für einen Vormittag mit unseren Astronauten gewinnen. Sie boten den Kindern mehrere abenteuerliche Stationen, bei denen die Koordination, das Gleichgewicht und das Körpergefühl im Mittelpunkt standen. Doch auch Teambuilding und Spaß kamen nicht zu kurz!

Besonders angetan waren unsere Raumfahrer vom Trainer Mag. Wolfgang Köstenbauer, der mit dem Trampolin und den Saltosprüngen punkten konnte. Doch auch bei der ideenreichen  Trainerin Simona Pichler erlebten unsere Schülerinnen und Schüler spannende und unterhaltsame Übungen.

Für die Trainer der Turnerschaft gibt es kein „Ich kann das nicht!“, sondern höchstens ein „Ich kann das noch nicht!“. Mit diesem Leitspruch hoffen wir, die Kinder zu ermutigen, auch am Nachmittag das tolle Angebot der Turnerschaft zu nutzen.

The last gym lesson of the MskSpaceTravellers fell under the motto: „Do gymnastic – not only with the teachers“.

Just in the age of technology and long time of sitting it is very important to offer the kids the opportunity to train the musculoskeletal system, to improve posture, to stimulate the cardiovascular system and improve body condition in a playful manner.

In the city of Deutschlandsberg the gymnastic club „Turnerschaft Deutschlandsberg“ follows these goals. They offer courses in fistball, volleyball, kids judo and senior sports programmes. Many trainers take care dedicatedly of hundreds of members.

Two of them we could gain for al late morning lesson with our astronauts. Besides coordination, balance and body feeling there was the focus on teambuilding and fun.

Trainer Mag. Wolfgang Köstenbauer was most popular with his trampoline and the salto cracks. Our pupils were also impressed by trainer Simona Pichler and her creative and entertaining ideas.

In union sport they don´t say „I cannot do this!“ but only „I cannot do this yet!“. With this mission statement we hope to encourage children to use this great offer in the afternoon too.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s